Erste Hilfe bei Sorgen und Ängsten

Die Zielgruppe für diesen Vortrag sind:

  • Frauen im Rahmen von Frauenfrühstückstreffen oder ähnlichen Veranstaltungen.
  • Junge Erwachsene
  • Männerkreise
  • Hauskreise ab 10 Personen

Die Idee hinter dem Vortrag 

ist es, Informationen rund um das Thema Angst / Sorge zu geben, denn Angst und Sorgen gehören zu unserem Leben, und erfüllen auch durchaus einen sinnvollen Zweck. Wir schauen uns typische Angst-Bewältigungsstrategien an, die mehr oder weniger nützlich sind. Ich gebe des Weiteren kurze Beispiele, wie in der Psychotherapie hilfreich mit Ängsten und Sorgen gearbeitet wird. Zuletzt werfen wir einen ausführlicheren Blick auf Gottes Angebote und Zusagen in Angst und Sorge, und auf die Möglichkeiten, wie wir diese Angebote Gottes nutzen können.

Diesen Vortrag gibt es als ca. 30-minütige Predigt oder als ungefähr einstündigen Vortrag.

Auf Wunsch lässt sich eine Zeit des persönlichen Austauschs am Tisch/ im Kreis integrieren.

Kosten: 100 € plus Anfahrtskosten.

Der Vortrag gliedert sich in folgende Punkte auf:

  • Was ist Angst und Sorge überhaupt?
  • Wozu dient die Angst? Was ist, wenn wir ihr dienen?
  • Typische Bewältigungsstrategien für Ängste und Sorgen, die wirken, aber selten wirklich helfen.
  • Therapiekonzepte aus der Psychotherapie, kurz vorgestellt.
  • Eigene Erlebnisse in der Kindheit und Jugend täuschen uns subjektive „Erlebniswahrheiten“ vor, die unser Denken und Handeln bestimmen.
  • Gottes Angebot, anhand der Bibelstelle 1. Petrus 5, 5 ff
  • Demut: Was ist das? Hochmut: Was ist das? Und was hat das mit Angstbewältigung zu tun?
  • Demut, Vertrauen und Glauben als Zugangscode zu Gottes Herrlichkeit, die alles bereithält, was wir brauchen, um die notvolle Situation zu bestehen.
  • Entscheidung: Lebe ich angst- oder verheißungsorientiert?

Texte zum Vortrag...